Herzlich willkommen, Crispendorf!

Am 1. Januar hat sich die Stadt Schleiz vergrößert: die ehemals eigenständige Gemeinde Crispendorf (in der Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Ziegenrück) wurde in die Kreisstadt eingemeindet. Bürgermeister Marko Bias zeigt sich erfreut: „Wir begrüßen Crispendorf herzlich in Schleiz“. Der Übergang soll für die Crispendorfer so reibungslos wie möglich gestaltet werden. Mitte Januar wurden die Einwohner von Crispendorf bereits bürgernah über den weiteren Ablauf im Eingemeindungsprozess informiert. Der neue Ortsteil von Schleiz stellt sich vor:

Erstmalig urkundlich erwähnt wurde Crispendorf vor über 700 Jahren. Die Gemeinde hat ca. 370 Einwohner und hat mit Erkmannsdorf und Dörflas noch zwei weitere Ortsteile. Künftig sind Crispendorf, Erkmannsdorf und Dörflas ein einheitlicher Ortsteil von Schleiz. Crispendorf erstreckt sich entlang des Aubaches und liegt in einer Höhe von ca. 430 m NN. Das dörfliche Leben wird wesentlich durch die im Ort vorhandenen acht Vereine und Vereinigungen geprägt. Am Ortsrand von Crispendorf befindet sich ein Gewerbegebiet. Im idyllischen Tal der Wisenta befindet sich das Ferienland Crispendorf. Hier gibt es eine besondere Attraktion: die Ferienlandeisenbahn Crispendorf. Jedes Jahr werden zahlreiche Fahrten angeboten. Das ehemalige Pionierlager der Wismut wartet mit weiteren Angeboten auf. Camping und ca. 60 Übernachtungsmöglichkeiten in 2 Bettenhäusern sind möglich.

Crispendorf wurde als eines der ersten Dörfer 1991 in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen wodurch das Ortsbild entscheidend verbessert werden konnte. Der Dorf- und Schlossteich wurden entschlämmt, ein Absetzbecken angelegt und ein Teil des Dorfbaches offengelegt und so die Gefahr der Überflutung von Teilen der Ortslagen bei extremen Niederschlägen gebannt. Der Umbau der alten Schulküche zu einem Dorfgemeinschaftshaus erfolgte 2008/2009. Seit 2011 ist Crispendorf zum 2. Mal im Dorferneuerungsprogramm. Der Umbau des alten Konsumgebäudes zum Feuerwehrgerätehaus- und Vereinshaus mit Bürgermeisteramt sowie die Erneuerung von zwei Ortsstraßen konnten realisiert werden.

Im weilerartigen Erkmannsdorf befindet sich der Sitz der Terra Landwirtschaftlichen Gesellschaft, welche die Felder um Crispendorf bewirtschaftet. Dörflas ist seit einigen Jahren Anziehungspunkt für viele Besucher der Nikolauskapelle – die kleinste Kirche Mitteldeutschlands. Sie wurde 1935 durch die Fabrikantenfamilie Wetzel erbaut. Bis 1945 befand sie sich in Privatbesitz. Viele Jahrzehnte war sie fast vergessen, bevor sie durch eine kleine Initiativgruppe im Jahr 1998/99 mit viel Einsatzbereitschaft wieder zum Leben erweckt wurde. Pfingsten 1999 wurde sie auf den Namen Nikolauskapelle neu eingeweiht. Mittlerweile gibt es den Förderverein Nikolauskapelle e.V. der sich um die Kapelle und das Umfeld kümmert. Jährlich von Ostern bis Weihnachten findet einmal im Monat sonntags ein Gottesdienst statt, außerdem Konzerte und Vorträge. Die Kapelle kann jederzeit besichtigt werden, auch Trauungen und Taufen erfreuen sich großer Beliebtheit, da die Kapelle eine individuelle familiäre Atmosphäre hat. Da sie direkt am internationalen Wanderweg Budapest-Eisenach liegt, machen hier auch viele Wanderer Rast und erfreuen sich an diesem Kleinod.

Bild: Kati Barthold

Neues Bild

Alte Münze [ mehr]

Eintrag vom: 22.02.2019

Neue Ausstellung in der Kleinen Galerie von Ernesto Heen

Tourismus [ mehr]

Eintrag vom: 14.02.2019

Viele Teilnehmer beim 3. Schleizer Tourismusstammtisch

Einwohnermeldeamt [ mehr]

Eintrag vom: 07.02.2019

Neues Aussehen von Führungszeugnissen und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister

Projektförderung [ mehr]

Eintrag vom: 04.02.2019

LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla: Antragstellung zum 28.2.2019

Freibad [ mehr]

Eintrag vom: 31.01.2019

Ausschreibung Pachtvertrag zur Speisen- und Getränkeversorgung im Freibad

Ortsteile [ mehr]

Eintrag vom: 23.01.2019

Herzlich willkommen Crispendorf!

    Fischereilehrgang 2019

    Schleiz, Kolrabibar
    23.02.2019 08:00 - 16:00

    Tag 1/4 - Der Lehrgang umfasst 30 Stunden.

    Februar-#Dänce

    Schleiz, Woodys die Holzkneipe
    23.02.2019 22:00

    1. Abendveranstaltung

    Schleiz, Oberböhmsdorf
    23.02.2019 19:30

    Tom Astor & Musiker unplugged live

    Schleiz, Wisentahalle
    24.02.2019 16:00

    Fischereilehrgang 2019

    Schleiz, Kolrabibar
    24.02.2019 08:00 - 16:00

    Tag 2/4 - Der Lehrgang umfasst 30 Stunden.

    Kinderfasching

    Schleiz, Oberböhmsdorf
    24.02.2019 15:00

    Beratungsmobil - Energieversorgung und Energiesparen

    Schleiz, Neumarkt
    26.02.2019 09:00 - 15:00

    Anfahrt

    Besucheradresse & Postanschrift Rathaus Schleiz


    Öffnungszeiten
    Montag
    8:30 bis 12:00 
    Dienstag
    8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00
    Mittwoch
    geschlossen
    Donnerstag
    8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30
    Freitag
    8:30 bis 12:00
     
     
    facebook

    Bahnhofstraße 1
    07907 Schleiz
    Telefon: 03663-4804-0
    Fax: 03663-4804200
    E-Mail: info@schleiz.de